Beitragsflut


Ich bin überrascht, wie es manche Weblogautoren schaffen, in so wenigen Tagen so viele Beiträge abzuschicken, dass ich nur noch die Überschriften überfliegen kann, um der Lage Herr zu werden. Haben die alle kein Leben oder ist im Gegenteil ihr Leben so ereignisreich, dass sie so viel Material haben? Egal, wiederholt sich sowieso alles. Vielleicht sollte ich meinen Feedreader nur noch zweimal pro Woche anschmeißen und nur Beiträge lesen, wenn mir das Thema zum mindestens dritten Mal über den Weg läuft.

Für die Suchmaschinen: Informationsflut