Monrose sind die neuen No Angels


Monrose
Die neue Popstars-Band »Monrose«:
Senna, Mandy und Bahar.
(Foto: ProSieben.de)

Oder so. Verdammter Hype. Ich habe diese Popstars-Staffel, wie alle seit der ersten, anfangs boykottiert. Weil sie ein Spiel mit den jungen Menschen treiben, deren größter Traum zu sein scheint, zu singen; oder wenigstens berühmt zu sein. Weil die Mädels ausgenutzt werden, für ein, zwei gut platzierte Singles und ein hoffentlich platingekröntes Album. Und weil es letztendlich doch nur eine künstliche Band ist, die kurz- oder mittelfristig aufgelöst wird.

Aber dann hat es mich Mitte der Staffel doch erwischt. Und ich habe mir eben das Finale angesehen. Ich finde die Single »Shame« gut, aber ich prophezeie: Länger als ein Album halten auch diese drei Mädels nicht durch.