Pimp my blog


Ich habe die letzten fünf Stunden nicht nur damit zugebracht, gleich sechs Updates meiner Blogsoftware einzuspielen – ich mache das meistens kumuliert, weil ich an ein paar Stellen direkt im Code was angepasst habe, das mir bei jedem Update überschrieben wird und ich dann wieder neu anpassen muss. Ich habe auch zahlreiche Plugins runtergeladen, getestet, angepasst und dann oft wieder entfernt, manchmal aber auch belassen.

Das »wichtigste« Plugin dabei ist die längst überfällige Anzeige von Gravataren. Das sind kleine Userbildchen (Avatare), die zentral gespeichert werden. Wer jetzt hier (und an vielen anderen Stellen im Internet) bei seinem Kommentar eine auch bei Gravatar hinterlegte E-Mail-Adresse angibt, bekommt sein persönliches Bildchen daneben angezeigt.

Wer sowas möchte, kann sich ja mal schnell mit seiner E-Mail-Adresse bei Gravatar anmelden. Tut nicht weh und macht mein Blog ein wenig bunter. 🙂