TV-Smalltalk, Stand: März 2007


Ich habe selbstredend bis heute nicht eine einzige Minute der neuen Big-Brother-Staffel gesehen. Entgegen meiner Ankündigung. Was wahrscheinlich überhaupt nicht schlimm ist, betrachtet man die Quoten. Zum Thema im Alltag wird auch diese Staffel nicht taugen.

Im Gegensatz zu »Germany’s Next Topmodel«, wo man, um beim Smalltalk mithalten zu können, wenigstens die Namen der Kandidatinnen wissen sollte. Was mir als Namensvergesser wahrlich nicht gelingen mag. Aber immerhin kenne ich Bruce Darnell.

Dagegen ist es mittlerweile schon nicht mehr erheblich, die Namen der angehenden Superstars zu kennen. Nach dem Casting habe nicht nur ich nicht mehr eingeschaltet, auch viele andere Zuschauer haben Samstag Abend offensichtlich etwas besseres vor.

Über was, als über angehende Topmodels, redet man denn sonst noch so zurzeit?