Ach kommt!


Liebe Quotenmeter-Macher, nennt das Kind doch beim Namen. Das andere private Medienmagazin heißt DWDL und hat in der Hauptsache die Meldung gebracht, dass Harald Schmidt noch keinen neuen Vertrag für seine Show hat und der jetzige am 31. Dezember ausläuft. Dabei kann es doch keine Meldung wert sein, dass er trotzdem in den Programmplänen von Sat.1 auftaucht. Programme wurden schon von einem Tag auf den anderen geändert. Die wirkliche Intention war wohl, wenigstens einmal dem Konkurrenten voraus zu sein. Aber glaubt mir, das spielt keine Rolle.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.